D-Junioren werden 4. beim Danone-Cup

Hamburg, 8. April 2013 - Am vergangenen Sonnabend haben die 2001er von Marc Ahlers und Andreas Bannier die Farben des RSC beim Danonecup vertreten. Mit dem vierten Platz konnten sich die D-Junioren zwar nicht für das Deutschland-Finale im Juni in Wiesbaden qualifizieren. Das Abschneiden der Jungs war dennoch ein Erfolg.

 

Insgesamt waren auf der Anlage des SV N.A. 25 Mannschaften in 5 Gruppen angetreten – mit SV.N.A., Escheburg, Breitenfelde und Osdorfer Born hatte der RSC eine starke Gruppe erwischt, die aber nach drei 1:0-Siegen und einer knappen Niederlage als Zweiter abgeschlossen werden konnte.

 

Im Viertelfinale wartete dann der Eidelstedter SV, der mit einem jüngeren Jahrgang ins Rennen gegangen war und ebenfalls verdient mit 1:0 bezwungen wurde.

 

Das Halbfinale gegen die Fußballschule Millerntor blieb bis zum Ende spannend und hatte auch nach der Verlängerung noch keinen Sieger. So musste ein 8-Meterschießen über den Einzug ins Final entscheiden, das der RSC unglücklich verlor. Danach war bei den Jungs die Luft raus und so wurde auch das 8-Meterschießen um den 3. Platz gegen den Duvenstedter SV verloren. Das Trainer- und Betreuerteam so wie die Eltern sind zu Recht trotzdem stolz auf die Mannschaft!!!

 

Sieger des Turniers wurde der SV N.A., der nun Hamburg im Deutschland-Finale in Wiesbaden vertritt.