Rahlstedter SC investiert weiter in die Jugend

Kalle Stoppel übernimmt die 2. Herren/Pit Minkowitsch ist ab sofort Jugendkoordinator

Rahlstedt, 24. Juni 2013 – Der Rahlstedter Sport-Club treibt mit zwei wichtigen Personalien die Förderung der eigenen Jugend weiter voran. Während Kalle Stoppel zur Saison 2013/2014 die 2. Herren des RSC als Trainer übernimmt, ist Pit Minkowitsch seit Anfang des Monats Jugendkoordinator des Vereins. Stoppel folgt damit auf Klaus Finzel, der jetzt als Cheftrainer der 1. Herren des RSC fungiert. Die Position des Jugendkoordinators wurde neu geschaffen.


„Mit der Entscheidung für Kalle Stoppel und Pit Minkowitsch lassen wir der Ankündigung Taten folgen, die Jugend in unserem Verein gezielt zu fördern. Beide verfügen über umfangreiche Erfahrungen in ihrem Bereich und sind zudem bereits seit einigen Jahren im RSC aktiv. Neben dem fachlichen Wissen war auch diese Verbundenheit zum Verein ein wichtiger Aspekt für unsere Entscheidung“, erklärt Hans-Joachim Kowalski, 1. Vorsitzender des RSC.

Kalle Stoppel
Kalle Stoppel

„Unser Team ist sehr jung und ich erwarte kollektive Disziplin. Unsere Gegner können sich auf leidenschaftlich spielende Rahlstedter einstellen“, erklärt Stoppel seinen Fokus für die nächste Saison. Die Kaderplanung für die 2. Herren hat der 48-Jährige dabei noch nicht ganz abgeschlossen: „Wir suchen noch zwei Innenverteidiger mit guter Spieleröffnung und Passspielqualität.“ Interessenten nennt er eine weitere Motivation: „Ich freue mich auf diese Aufgabe, da ich auch im engen Kontakt zu unserer 1. Herren stehe. Somit haben die Spieler auch die Möglichkeit, in unsere Landesliga-Elf aufzurücken.“

Pit Minkowitsch
Pit Minkowitsch

RSC-Jugendkoordinator Minkowitsch beschreibt seine Tätigkeit wie folgt: „Mittelpunkt meiner Arbeit wird es sein, die RSC-Trainer in ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen zu unterstützen und dabei zu helfen, die Qualität des altersgerechten Trainings zu verbessern. Wenn das gelingt, können wir uns im nächsten Schritt darüber Gedanken machen, wie wir auch die Strukturen des Breiten- und Leistungsfußballs in diesem Bereich weiterentwickeln können.“

 

Kalle Stoppel besitzt die DFB-Trainer B-Lizenz und hat bereits als Kind für den RSC gespielt, im Herrenbereich war er zudem für Post SV in der Landeslia aktiv. Als Jugendtrainer hat er ebenfalls schon beim RSC gearbeitet. Zudem hat er bei SC Concordia und SC Vorwärts Wacker 04 im Leistungsbereich Mannschaften trainiert.

 

Pit Minkowitsch besitzt die DFB-Trainer C-Leistungsfußball-Lizenz. Der 44-Jährige ist seit neun Jahren beim RSC als Trainer aktiv. In der Saison 2013/2014 betreut er die 2.B-Junioren, die in der Bezirksliga mit Aufstieg antreten. Als Spieler war er in der Landesliga u.a. bei SC Concordia und Wandsbek-Jenfeld v.1881 aktiv.