Der Rahlstedter SC wünscht allen seinen Mitgliedern und deren Familien, Fans und Unterstützern ein paar schöne und entspannte Weihnachtstage. Guten Rutsch in ein gesundes und glückliches neues Jahr 2018 und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit Euren Teams. Für die von allen geleistete große Unterstützung möchten wir Euch sehr danken und wir freuen uns über jede zukünftige Unterstützung. Ohne Eure Mithilfe geht es nicht und wir wären nicht das was wir sind. Frohe Weihnachten !

Der Vorstand / Die Jugendleitung

 

Letzter Liga-Auftritt 2017 erfolgreich

3:2 - Auswärtssieg bei Elazigspor

Rahlstedt, 17.12.2017 (jg); Nach einem 3:2-Auswärtssieg gegen einen unbequemen Gegner der hinteren Tabellenränge gehört das Fußballjahr 2017 der Vergangenheit an und endet somit nicht nur aufgrund des heutigen Sieges für unsere Jungs erfolgreich. 30 Punkte bedeuten einen zur Zeit sicheren 7. Platz in der oberen Tabellenhälfte und entspricht damit dem angekündigten Ziel. Gut gemacht. In 2018 geht es dann weiter dieses Ziel zu sichern. Fazit: Weihnachtsgans verdient ! Euch allen ein paar entspannte und schöne Festtage und Danke für ganz viele tolle Momente die ihr in diesem Jahr gezeigt habt und an denen wir teilhaben durften.

 

RSC-Mitgliederversammlung beschließt Rest-Finanzierung des Kunstrasens. Einstimmig !

Rahlstedt, 01.12.2017; Die gestrige außerordentliche Mitgliederversammlung hatte das Zeug zu einem Meilenstein in den RSC-Geschichtsbüchern. In einem sehr sorgfältig ausgearbeiteten Vortrag wurde das Konzept zur Finanzierung der benötigten Restmittel durch den Vorstand (und unterstützt von Gerd Herzberg) vorgestellt, auf Chancen und Risiken hingewiesen und mit allen Beteiligten engagiert und sachlich diskutiert. Am Ende wurden alle Anträge einstimmig angenommen. Der Wille zum Bau dieses Platzes wurde hierbei ebenso von allen bejaht, wie die Notwendigkeit der Finanzierung über eine zumutbare Anhebung der Beiträge, eine weitere Spendenaktion und - abhängig von deren Ausgang - eine Einmalzahlung von max. 25,00 € je Beitragszahler. Bereits während der Versammlung wurden weiteren Spendengelder in 4-stelliger Höhe generiert. Wir bitten alle Mitglieder und Fans des Vereins über eine Beteiligung nachzudenken.

 

Spendenkonto bei der Hamburger Sparkasse, IBAN: DE63 2005 0550 3233 3149 33

 

Weitere Informationen zum Sachstand der Spendenaktion und zum Fortschritt des Baus werden unter dem Link "Aktuelle Lage Kunstrasen 2" (siehe rechter Bildrand) veröffentlicht.

 

Landesliga-Derby gegen Nachbarn aus Meiendorf

1:1; Last-Minute-Punkteklau gegen Ligaprimus

Rahlstedt, 17.11.2017; Ein Punktgewinn der sich wie ein Sieg anfühlt. Eigentlich hatte man sich auf den Rängen schon fast damit abgefunden, heute leer auszugehen. Ein 0:1 gegen den Tabellenführer wäre mit stark dezimierten Kader, der kämpferisch voll dagegenhielt und sich teilweise sogar sehr gute Chancen erarbeitete, ein wahrlich akzeptables Ergebnis gewesen und man hätte auch so mit erhobenen Köpfen den Platz verlassen können. Um so besser wenn dann doch noch etwas Zählbares dabei herauskommt. So stand Louis kurz vor Ende der Partie wieder einmal goldrichtig und stellte auf Ausgleich. Das sollte doch Auftrieb geben für die letzten anstehenden Aufgaben in diesem Jahr. Auf geht's Männer. Da geht noch was !

 

Einladung zur ausserordentlichen Mitgliederversammlung

Rahlstedt, 07.11.2017; Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus. Und aus diesem Grund lädt der Vorstand ein zu einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, 30.11.2017 um 19:30 Uhr im RSC-Vereinsheim.

TAGESORDNUNG

1. Begrüßung

2. Bericht des Vorstandes zum Thema „Bau eines neuen Kunstrasenplatzes“

3. Erläuterungen des Vorstandes zu Fragen der Finanzierung des Eigenanteils

    des RSC beim Bau des neuen Kunstrasenplatzes

4. Erstellung eines Meinungsbildes zum Thema „Bau eines neuen Kunstrasenplatzes“ 

5. Diskussion und Beschlussfassung über einen Antrag des Vorstandes zu einer

    Beitragserhöhung

6. Verschiedenes

Teilnehmer sind nur die Mitglieder des Rahlstedter SC. Gäste können nur vom Vorstand zugelassen werden.


'Schöner'-Abend beim 4:2-Lokalderbysieg gegen Berne

Rahlstedt, 28.10.2017; Schön wenn sich eine Vorhersage bewahrheitet, denn bereits nach dem Pokalaus gegen Berne war die Rede von wertvolleren Meisterschaftspunkten, die man sich bei der Revanche in der Landesliga sichern wollte. Gesagt, getan am gestrigen Freitagabend. Beide Teams legten einen spektakulären Start vor sehr guter Kulisse hin und so stand es bereits Mitte der 1. Hälfte 3:1 für den RSC durch Tore von Can, Louis und 'Schöner'. Eventuell war dies auch dem sehr frühen 0:1-Rückstand eines Ex-RSC'lers geschuldet, sodass mächtig Ärger-Energie freigesetzt wurde. 'Schöner' war es dann auch der die 4:1-Vorentscheidung in Hälfte 2 herbeiführte. Der Berner Anschluss zum 4:2-Endstand war lediglich Ergebniskorrektur. Fazit: mit diesem 'Brustlöser' die Punkteflaute erstmal gestoppt und Neu-Coach Hannemann einen erfreulichen Start beschert. So kann es weitergehen. Dann man los, Männer.

 

1. Herren

Alexander Schäfke nicht mehr Trainer beim Rahlstedter SC

Rahlstedt, 20.10.2017; Alexander Schäfke hat sein Traineramt beim Rahlstedter SC per sofort niedergelegt. Marc Ahlers (1. Vorsitzender): „Alex Schäfke kann den nötigen Aufwand rund um unsere 1. Herrenmannschaft aus persönlichen Gründen nicht länger betreiben. Wir sind sehr betroffen von seiner Entscheidung. Schäfke hat einen enormen Teil dazu beigetragen, dass wir nicht in den Niederungen des Hamburger Fußballs verschwunden sind und dass wir jetzt da stehen wo wir sind. Wir werden ihn in sehr guter Erinnerung behalten, da auch er mit dem Aufschwung des Rahlstedter SC in den vergangenen Jahren verbunden werden muss! Wir wünschen Alex für die Zukunft alles erdenklich Gute!“ Den eingeschlagenen Weg wird hauptverantwortlich Dirk Hannemann weiterführen. Ihm zur Seite wird Steven Vo stehen, der bereits zu Saisonbeginn in das Trainerteam integriert wurde. Erstmals in dieser Konstellation werden Hannemann/ Vo am kommenden Sonntag beim FC Elazig Spor antreten. Ahlers: „Für uns ist es die Ideallösung. Sie wissen wie die Mannschaft und der Verein ticken. Sie genießen unsere volle Rückendeckung.“

 

-Der Vorstand-

 

SAVE THE DATE ! Infoabend zum Sportpark Rahlstedt

Rahlstedt, 10.10.2017; Dieser Termin ist mindestens so spannend wie so manches Spiel an der Scharbeutzer Str. denn seit langen stellen wir uns die Frage wie es weitergeht u.a. in Sachen Bau des 2. Kunstrasens. Über Eure rege Teilnahme an diesem Abend freut sich Cem Berk, sportpolitischer Sprecher der SPD, am 26.10.2017, 19:00 Uhr im Vereinsheim.

- Der Vorstand -

- Die Jugendleitung -

 

+++

Zum 25. Mal !!! Norddeutschlands größtes Pfingstfußballfest ! Anmeldestart ab 01.10.2017

Rahlstedter Pfingstturnier 2018 startet mit Anmelderekord

Rahlstedt, 04.10.2017; Am 19. + 20.05.2018 trägt unser Verein zum 25. Mal sein Traditionsturnier für Jugendteams aus. Seit der Öffnung des Online-Portals am 01.10.2017 haben wir in wenigen Tagen bereits über 100 Teams auf dem Zettel, 6 Turniere waren nach wenigen Tagen ausgebucht. Weitere sind knapp an der Grenze und verfügen nur noch über wenige Restplätze. Eine Resonanz wie diese gab es noch nie und das freut unser Orgateam ganz besonders.

Wir freuen uns in bis zu 20 Turnieren auf Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2005 - 2012 in bis zu 140 Teams. Sollte absehbar sein, dass unser 2. Kunstrasen fertig wird, werden es sogar noch ein paar mehr. Alles Wichtige zum Anmeldestart erfahrt ihr  ... HIER ! 

 

+++

 

ODDSET Pokal ! 0:3 Niederlage gegen TuS Berne

Pokal-Aus in Runde 4 ... ja, und ?

Rahlstedt, 04.10.2017; Das Einzige was sich an diesem "gebrauchten" Nachmittag am Tag der Deutschen Einheit Höchstnoten verdiente, war die Anzahl der an die Berner Allee mitgereisten RSC-Fans in 3-stelliger Höhe um sich diesen Pokalklassiker nicht entgehen zu lassen. Zu sehen bekamen sie aus RSC-Sicht leider wenig Einheitliches. In Kurzform: Hälfte 1 fand nicht statt und in Hälfte 2 fehlte im entscheidenden Szenen das Glück die Bude zu machen um dadurch mal Auftrieb gegen sehr motivierte Gastgeber zu erhalten. Wenn man dann das leere Tor nicht trifft, die Unterkante der Latte oder die Fingerkuppe des Gästekeepers Zählbares verhindert, sollte es wohl nicht sein. Somit geht die Niederlage in Ordnung und sie ist auch kein Grund den Notstand auszurufen. Über das Erreichen von Runde 4 darf man sich durchaus freuen und in wenigen Tagen gibt es ja auch schon die Chance auf die Revanche und wertvollere Meisterschaftspunkte. Ob man nun im 8-tel- oder 4-tel-Finale ausscheidet ... so what ? Auf geht's Rahlstedt !!!