Wieder der 3. Platz bei den Norddeutschen

Die 1. Senioren des Rahlstedter SC haben bei den Norddeutschen Meisterschaften der Ü40 den hervorragenden dritten Platz belegt. Das Team von Trainer Jürgen Bruhn konnte damit den Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen. Auf der Anlage von Vorwärts Wacker reichten dem RSC zwei Untentschieden gegen SV Ahlerstedt-Ottendorf (1:1) und Lesum (0:0), um ins Halbfinale einzuziehen. Dort war dann gegen den späteren Turniersieger Hannover 96 leider Endstation. 

Schon zur Halbzeit lagen die Niedersachsen mit 3:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit versuchte der RSC zwar noch einmal alles und hatten auch Chancen auf mehr Tore – am Ende hieß es jedoch 2:5. Der dritte Platz wurde anschließend im Elfmeter-Schießen ermittelt, das die Rahlstedter  - wieder gegen Lesum - mit 5:4 für sich entscheiden konnten. „Wir sind zwar mit der Hoffnung angereist, einen Platz besser abzuschneiden als im letzten Jahr, aber letztlich sind wir zufrieden mit dem Turnierverlauf“, erklärte Trainer Jürgen Bruhn anschließend. Dazu hat das Team auch allen Grund, schließlich waren sie mit Abstand die älteste Mannschaft im Turnier und sind bestes Hamburger Team geworden.